25.07.2020

Fußball gehört den Menschen

von Coloniacs in Nachrichten


Seit ein paar Wochen hat sich unser Sport in einer kurzen Zeitspanne verändert wie nie zuvor. Aufgrund des Ausbruchs von COVID-19 in vielen Ländern wurden alle Wettbewerbe gestoppt, manche gar abgebrochen. Im Moment wird Fußball meist hinter verschlossenen Toren oder vor stark begrenzten Zuschauerkontingenten gespielt.
Offizielle und Business-Vertreter rühmen sich dafür, den Fußball gerettet zu haben und machten aus ihm eine TV-Show. Doch das einzige, was sie gerettet haben, ist ihr Geschäft. Weiterhin gefährdet bleibt die Art und Weise, wie wir den Fußball leben und lieben: Unsere Leben unseren Vereinen zu widmen und unsere Emotionen auf die Ränge der Stadien zu bringen.
Wir bestehen weiterhin darauf, ein Teil dieses Sports zu sein. Ein Teil, der nicht ausgespart und auf eine einfache Sound-Option oder animierte Fan-Choreographie während der nächsten Pay-TV Übertragung reduziert werden kann.


07.07.2020

“We are Paris – We are Cologne”

von Coloniacs in Nachrichten


Seit über 17 Jahren pflegen Gruppen der alten Virage Auteuil aus Paris und der Südkurve Köln Kontakte, aus denen dann auch eine offizielle Freundschaft entstand.

In der ersten Ausgabe des Kallendresser Podcasts reden wir mit Felix (Coloniacs), Thommy und Celine (Wilde Horde), welche die Freundschaft lange begleiten und heute weiterhin tragen

Sie erzählen von den ersten Kontakten nach Paris, gegenseitigen Besuchen und Einflüssen, und geben einen Einblick in die beiden Kurven im Parc des Princes, ihre Gruppen und ihren Konflikt, der letztlich das Verbot der Gruppen im Jahr 2010 nach sich zog, die schweren Auseinandersetzungen in Marseille und über die Vereinspolitik bei PSG.

Bei Fragen, Kritik oder Anregungen wendet euch gerne an
kallendresser-podcast@coloniacs.com

https://soundcloud.com/cns-kallendresser-podcast


28.05.2020

In der Krise beweist sich der Charakter

von Coloniacs in Nachrichten


Nein, der Fußball befindet sich in keiner Krise – lediglich das Geschäftsmodell derjenigen kommt ins Wanken, die sich daran eine goldene Nase verdienen. Und nicht erst jetzt, aber aktuell mit voller Wucht, bekommt der Profifußball den Spiegel vor die Nase gesetzt, mit welcher Missgunst ein großer Teil der Bevölkerung auf den Profifußball blickt. Wir nehmen wahr, dass sich das Produkt Fußball eine Parallelwelt erschaffen hat, welche viele Fußballfans mit ausufernden Transfer- und Gehaltssummen, einer unersättlich wirkenden Gier nach Profit, Korruption bei Verbänden sowie dubiosen und intransparenten Beraterstrukturen (2017/18 ca. 200 Mio. €) in Verbindung setzen. (mehr…)


15.05.2020

Geisterspiele sind keine Lösung!

von Coloniacs in Nachrichten


Sonntag geht auch für den 1. FC Köln die Saison weiter, entgegen aller Vernunft. Es ist kein Geheimnis, dass wir die Geisterspiele ablehnen. Die Gründe dafür sind hinlänglich bekannt und wurden in der Stellungnahme der Fanszenen Deutschlands dargelegt.

Im Gegensatz zu DFL und Vereinen, versuchen wir unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden. Daher bitten wir alle FC Fans, dem Stadion fernzubleiben und keine großen Menschenansammlungen zu bilden. Der Kampf gegen die Pandemie ist noch nicht vorbei und es bedarf weiterhin Vorsicht und solidarischen Handelns.


13.05.2020

STOPFOOTBALL – NOFOOTBALLWITHOUTFANS

von Coloniacs in Nachrichten


Zahlreiche Ultragruppen fordern eine Aussetzung des Spielbetriebs in allen Ligen. Auch wir unterstützen diese Erklärung und fordern einen kompletten Stopp des europäischen Fußballs. Nein zum Fußball ohne Fans!

Europe is suffering due to the Coronavirus. Governments have declared the lockdown and everything stopped. Protect the most precious thing we have has now become a requirement: The public health is the first and only aim of everyone. For this reason, we believe that an absolute stop to European football is more than reasonable. (mehr…)


Vor »